Schreibwerkstatt „Zukunftsland“

Schreibwerkstatt „Zukunftsland“ 479 239 Dorfleben vernetzen

Mit dem Projekt Zukunftsland knüpfen wir an ein gerade zu Ende gebrachtes Projekt zum Thema Herkunft an. Neben Identität, Zugehörigkeit und Vielfalt ging es dort auch schon in Ansätzen um Wandel und Zukunft. Und genau dort, an dieser zarten Zukunft, möchten wir ansetzen, um herauszufinden, welche Wünsche und Vorstellungen in den Teilnehmenden schlummern. Im Fokus steht dabei das Land als Lebensmittelpunkt. Ziel ist es, individuelle wie kollektive Texte zu entwickeln, die zeigen, welche Zukünfte möglich und wünschenswert sind. Das Ergebnis der Schreibwerkstatt soll schließlich in einer interaktiven Lesung vorgestellt werden. Hier können nicht nur die schon entstandenen Texte vorgelesen werden, sondern auch vom Publikum eingebrachte Zeilen. Somit möchten wir utopische Gedanken in den weiten ländlichen Raum tragen und zu einer weiterführenden Debatte über verschiedene Wege in die Zukunft anregen.

Zur Methodik der Schreibworkshops

Kreatives Schreiben ist vor allem freies Schreiben. Es  ist Basteln und Werkeln mit Wörtern nach Lust und Laune. Mittels Übungen und Impulsen werden innere Zensoren ausgetrickst und die Phantasie herausgelockt. Techniken helfen dabei die beflügelten Gedanken in eine Form zu bringen. Darüber hinaus hilft das Kreative Schreiben dabei, sich selbst besser zu verstehen und eigene Positionen zu finden sowie zu vertreten. Schreiben macht uns auf unsere eigentlichen Wünsche und Bedürfnisse aufmerksam und bringt uns auf neue Ideen. Als Werkzeug des Denkens ermöglicht es Perspektivwechsel und eine differenzierte und eigensinnige Auseinandersetzung mit der Realität, denn es dient sowohl der Verarbeitung des Vorgefundenen als auch der Neuschöpfung. Durch Schreiben gestalten wir nicht nur Sprache, sondern auch ein bisschen Welt, indem wir uns von der Wirklichkeit distanzieren, sie kritisch betrachten, sie auf- und umarbeiten. Texte beschreiben nicht nur, was ist, sie fördern auch unsere Imaginationskraft und erweitern den Horizont.

Termine: 5.+6. Juni, 12.+13. Juni, 21.+22. August, 28.+29. August mit abschließender Lesung im November 2021

Gefördert vom Landkreis Mecklenburgische Seenplatte und der Stadt Penzlin.

    Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.