Lesung der Schreibwerkstatt jetzt online

Lesung der Schreibwerkstatt jetzt online 950 630 Dorfleben vernetzen

Die Online-Lesung „woanders, dazwischen, zuhause“ nimmt uns mit auf eine Reise. Beginnend mit der Herkunft, die man nicht verleugnen kann, die einen immer wieder einholt….“und dennoch, wie schön einfach alles sein kann, wenn man es nur zulässt“, heißt es in einem der Texte. Auf der weiteren Reise wird persönlich Erlebtes, darunter Kindheitserinnerungen, Auseinandersetzungen mit Heimat und Identität, in kurzen pointierten Geschichten von den Autor/innen selbst erzählt. Gut, dass man so manche Texte durch die Online-Version mehrmals hören kann, insbesondere die gemeinsam geschriebenen und gelesenen Texte mit  mächtigen Zeilen wie: „…am Ende sind wir alle gleich, aber unterschiedlich.  Akzeptieren wir das, schaffen wir Raum für ein Dazwischen, Möglichkeiten eines vermittelnden Mittelweges – Platz zum Atmen!“ Ermutigend endet die Lesung mit kollektiven Texten über Emanzipation und wer wir sind.

Großartige Texte sind das, so unterschiedlich wie die sieben Autor/innen selbst. Entstanden sind sie in der Schreibwerkstatt der Lehstener Kultur Alternative e.V. Bei der Präsentation der Texte wurden die Autor/innen von dem in Lehsten lebenden Schauspieler Aljoscha Stadelmann unterstützt. In den gemeinsam gelesenen Texten wirkt er im Übrigen selbst mit.

    Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.